Bewusstseinsschärfung

Kommentar, Netz April 29th, 2009

Man tut gewisse Sachen nicht. Was man so alles nicht zu tun hat, wird einem meist von den aufgebrachten Erziehungsberechtigten mehr oder weniger eindrucksvoll als Kind oder Heranwachsender klar gemacht. Wenn man diese Sachen doch tut, und man tut diese Sachen dann noch an einem öffentlichen Ort, und wenn er auch virtuell ist, wird man nahezu immer erwischt. Das sollte man als Web-Entwickler immer im Hinterkopf behalten.

Die Abkürzung von “Frequently Asked Questions” verballhornt sich sehr leicht und sehr angenehm in eine bestimmte Richtung. Das ist lustig. Für Web-Entwickler.

IG Alpbach Wien - FAQ (Fakju)

Nachdem die IG Alpbach Wien darüber in Kenntnis gesetzt wurde, wurde die Verballhornung noch am gleichen Tag (19.3.2009) entfernt. In dem mir vorliegenden E-Mail hat man von “unangenehm” und “schlechten Scherz” gesprochen.

IG Alpbach Wien FAQ

Den Blindtextersatz finde ich nicht angemessen oder angebracht. Ein Text, der sinngemäß wiedergibt, dass die FAQ’s zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden, ergänzt um die Möglichkeit der unmittelbaren Kontaktaufnahme, wäre angebrachter gewesen und hätte den Besucher der Webseite nicht leicht verärgert zurückgelassen.

Die FAQ’s wurden inzwischen nachgereicht.

Die Screenshots wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Und ich habe fast schon zu viel Gras darüber wachsen lassen.

IG Alpbach Wien

Jetzt

Gedanken, Haiku, Schreiben April 27th, 2009

Momente währen
in Ewigkeit. Die Zeit
drängt das Jetzt.

Wer jetzt?

Medien, News, Tippfehler April 21st, 2009

Rettung für Silicon-Valley-Legende: Oracle kauft SunDie Presse hat ein Redesign hinter sich, das gleichzeitig auch einige Probleme im Content Management gelöst haben dürfte. Viele Fehler sind verschwunden, andere sind geblieben. Jene eben, die sich im täglichen Gefecht gegen die Zeit viel zu gerne einschleichen.

Sun wird jetzt von Oracle gekauft, pfeifen die Spatzen vom Dach. (Und prangt groß auf der Startseite von Oracle.) Gut. Schön für Larry Ellison. Er hat ja genug Geld. Und dass Oracle immer schon gut auf Sun Servern gelaufen ist, ist schon länger bekannt. Dass aber Anfang April Microsoft Sun kaufen wollte, hatte ich bisher noch nicht gehört. Zwar war die Meinung, die viele zu manchen Zeiten von Big Blue, von Apple zu Big Brother hochstilisiert, hatten, nicht viel besser als zumindest meine Meinung von Microsoft jetzt, aber diese zwei kleinen Giganten zu verwechseln, ist schon eine Leistung. Zumal in weiterer Folge korrekt IBM als der Verhandlungspartner von Sun genannt wird.

Die Presse
Rettung für Silicon-Valley-Legende: Oracle kauft Sun

“Stop watch fucking LOST”

Netz April 7th, 2009

Ich hatte endlich Gelegenheit und Muße, mir die Keynote von Gary Vaynerchuk (Wine Library TV) anzusehen, die er auf einer Web 2.0 Expo gegeben hat.

Wesentliche Kernaussage: Hört endlich auf, sinnlose Serien anzusehen und arbeitet! Zweite Aussage, die andauernd mitschwingt: 9-to-5 Jobs machen keinen Spaß, den gibt es erst nachher (statt LOST) beim Verfolgen der höchstpersönlichen Ziele zum monetären Erfolg.